Skip to main content

Here comes the sun - Verliebt in Aalen Liegestühle

Here comes the sun - Verliebt in Aalen Liegestühle

Sie sind wieder da! Die beliebten "Verliebt in Aalen" Liegestühle sind mit einer Neuauflage wieder erhältlich. Das neue Design macht Lust auf Sommer und mehr... 

Nach der großen Nachfrage der letzten Jahre hat der ACA wieder ein paar Exemplare für den Weiterverkauf reserviert. Die Sonnenliegen können ab sofort im Büro von Aalen City aktiv für 40 € erworben werden. 
Schnell sein lohnt sich, nur solange der Vorrat reicht.

Ihre Anfrage können Sie direkt hier absenden: 

[heart]

Weiterlesen … Here comes the sun - Verliebt in Aalen Liegestühle

  • News

Aperitivo

Aalener Betriebe laden zum Aperitivo ein

Die Aalener Betriebe laden ab Mitte Mai wieder jeden Donnerstag zum Aperitivo ein und versüßen so den Feierabend. Alle teilnehmenden Betriebe bieten dabei immer ab 16 Uhr alkoholische und nicht alkoholische Getränke sowie kleine Leckereien an.

Südländisches Flair direkt in Aalen – leckere Getränke und kleine Köstlichkeiten, das fühlt sich nach Urlaub an! Ab dem 16. Mai lädt die Aalener Innenstadt wöchentlich immer donnerstags ab 16 Uhr zu diesem Event ein. Aperitivo, eine Aktion, die bereits 2022 vom Innenstadtverein Aalen City aktiv (ACA) und den Betrieben veranstaltet wurde, lebt dieses Jahr wieder auf. „Vor zwei Jahren haben wir die Aktion auf Initiative von unserem OB Frederick Brütting ins Leben gerufen. Die Aktion kam sehr gut an und wird daher dieses Jahr fortgesetzt“, sagt die stellvertretende Citymanagerin Myriam Pfitzer. 

Die Idee der Wiederholung kam in einer Ausschusssitzung mit verschiedenen Gastronomiebetrieben auf. Schnell waren neben Gastronomiebetrieben auch Einzelhandelsgeschäfte mit dabei, die ab dem 16. Mai leckere Cocktails, Erfrischungsgetränke und die ein oder anderen Köstlichkeiten anbieten. Ursprünglich kommt die Aktion aus den südlichen Ländern, in denen der Aperitivo zu den festen Abendritualen gehört. Die Idee dahinter ist einfach und lecker: Vor dem eigentlichen Abendessen trifft man sich mit Freunden in einer Bar, nimmt einen Aperitif zu sich und erhält hierzu kleine Knabbereien wie Chips, Nüsse, Oliven oder auch Grissini. Dieses Ensemble ist im Getränkepreis inklusive und soll den Appetit für das spätere Abendessen anregen oder den „Magen öffnen“.  Das Wort „Aperitivo“ abgeleitet vom italienischen Wort „aperire“, was so viel wie „öffnen“ bedeutet, wurde deshalb bewusst gewählt.

Weiterlesen … Aperitivo

  • News

Die Netten Toiletten in Aalen

Die Netten Toiletten in Aalen

In Aalen stellen verschiedene Gastronomie- und Einzelhandelsunternehmen ihre Toiletten für Sie zur Verfügung. Ohne Kaufzwang können Sie diese Toiletten im Aalener Stadtgebiet kostenlos nutzen. Die teilnehmenden Betriebe erkennen Sie an dem neben stehenden Aufkleber.

Alle teilnehmenden Betriebe sind auch in der neuen Aalen City Appp aufgeführt. Darüber können Sie sich auch schnell und bequem zur nächsten Netten Toilette navigieren lassen. Hier gleich downloaden. 

Übersicht der Netten Toiletten

Weitere Toiletten finden Sie auch hier:

  • KUBUS

    Marktplatz 26
    73430 Aalen

    Öffnungszeiten:
    Mo. - Fr.: 9 - 19 Uhr
    Sa.: 9 - 18 Uhr

    Kosten: 50 Cent
    Wertbon Einlösung möglich

  • Bahnhof

    Am Bahnhof 1
    73430 Aalen

    Öffnungszeiten:
    durchgehend

    Kosten: 50 Cent
    Wertbon Einlösung möglich

  • Parkhaus Rathaustiefgarage

    Marktplatz 30 
    73430 Aalen

    Öffnungszeiten:
    durchgehend

    Kosten: -
    Zugang nur mit Parkchip

  • Rathaus Aalen

    Marktplatz 30
    73430 Aalen

    Öffnungszeiten:
    Mo. +Di.: 8:30-16 Uhr,
    Mi. +Fr.: 8:30-12Uhr,
    Do.: 8:30-18Uhr

    Kosten: -

  • Mercatura Aalen

    Weidenfelder Straße 2
    73430 Aalen

    Öffnungszeiten:
    Mo. - Sa.: 9 - 20 Uhr 

    Kosten: -

  • Öffentliche Toilette

    Südlicher Stadtgraben
    73430 Aalen

    Öffnungszeiten:
    durchgehend

    Kosten: 20 Cent

Weiterlesen … Die Netten Toiletten in Aalen

  • News

Maschinenfabrik Alfing Kessler bedankt sich bei seinen Beschäftigten mit einer City Star Gutscheinkarte

Maschinenfabrik Alfing Kessler bedankt sich bei seinen Beschäftigten mit einer City Star Gutscheinkarte

Auf dem Bild von links nach rechts: Jürgen Kaiser, Myriam Pfitzer, Michaela Kurz, Rainer Benneker, Reinhard Skusa

Für die Maschinenfabrik Alfing Kessler GmbH (MAFA) war das Jahr 2023 sehr erfolgreich. Als Dankeschön erhalten alle Mitarbeitenden eine Prämie, die größtenteils über die Stadtgutscheine „City Star“ des Innenstadtvereins „Aalen City aktiv“ (ACA) ausbezahlt wird.

Die MAFA nutzt bereits seit 2020 die Aalener Gutscheinkarte „City Star“. Hierfür hat das Unternehmen für alle Mitarbeitenden Karten im eigenen Design produzieren lassen, die regelmäßig per Fernaufladung beladen werden. „Das System hat uns gleich gefallen, da unsere Mitarbeitenden die Karte bei rund 60 Betrieben einlösen können und wir so gleichzeitig etwas für den Standort Aalen tun“, sagt der Personalleiter Rainer Benneker. Der City Star Gutschein kann sowohl in der Gastronomie, im Bekleidungsgeschäft, beim Bäcker oder Metzger sowie auch zum Tanken genutzt werden und macht die Verwendung dadurch so attraktiv. „Durch die Fernaufladung können wir einfach und schnell alle Karten mit dem entsprechenden Betrag aufladen, ohne dass wir die Karten bei uns haben müssen. Jede Karte wird hierzu mit der 16-stelligen Nummer erfasst und einem Mitarbeitenden zugeordnet“, berichtet Myriam Pfitzer vom ACA Büro. 2023 war für die MAFA das umsatzstärkste Jahr in der 112jährigen Unternehmensgeschichte. Daher hat das Unternehmen beschlossen, dass alle Mitarbeitenden als Dankeschön eine Prämie erhalten. Den Mitarbeitenden wurde dabei freigestellt, ob sie die Sonderprämie über die Entgeltabrechnung oder den City Star Gutschein erhalten möchten. „Von knapp 1200 Mitarbeitenden haben sich 1.000 für die City Star Karte entschieden“, sagt die Personalverantwortliche Michaela Kurz. „Über diese Rückmeldung haben wir uns sehr gefreut. Das zeigt eindeutig, dass unser City Star System gut funktioniert und wir binden somit das Geld fest an unsere Stadt“, führt Citymanager Reinhard Skusa weiter aus. Die MAFA ist derzeit der größte Kunde, der die City Star Gutscheine für die Mitarbeitenden nutzt. Doch auch viele weitere Aalener Unternehmen nutzen die Gutscheinkarte für ihre Mitarbeiter. Bis zu 50 € monatlich können über den Gutschein im Scheckkartenformat steuerfrei an die Mitarbeitenden ausgegeben werden. „Im Jahr 2020 sind wir mit knapp 20 Unternehmen gestartet, die die monatliche Aufladung in Anspruch nahmen. Heute sind wir bei über 90 Betrieben, die ihre Karten regelmäßig bei uns aufladen lassen“, sagt die stellvertretende Citymanagerin Myriam Pfitzer. Seit diesem Jahr gibt es auch die Aalen City App, in der die Gutscheinkarte digital hinterlegt werden kann. So muss die Karte nicht mehr immer im Geldbeutel mitgenommen werden. An der Kasse wird lediglich der Barcode abgescannt.  „Die App wird von vielen unseren Mitarbeitenden schon genutzt. Diese Neuerung und auch die neuen hinzukommenden Einlösestellen machen das System für unsere Mitarbeitenden immer attraktiver“, erklärt Michaela Kurz. Für den Innenstadtverein ACA ist das Gutscheinsystem eine Win-Win-Situation für alle. „Die Unternehmen haben eine Möglichkeit, ihren Mitarbeitenden schnell und unkompliziert eine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die Mitarbeitenden haben eine große Auswahl, wo sie die Beträge einlösen können, das Guthaben ist an die Stadt gebunden und wir stärken unsere Betriebe“, erklärt Citymanager Reinhard Skusa. Mit dem System ist Aalen Vorreiter für viele andere Städte. „Oft haben die Städte bisher nur einen Papiergutschein, der mit vorgefertigten Beträgen ausgestellt werden kann. Durch unser System kann jeder beliebige Betrag aufgeladen werden“, sagt Jürgen Kaiser von KTW Südwest, mit dem 2014 das City Star System eingeführt wurde. Auch in den kommenden Jahren soll das System immer weiterentwickelt werden. Beispielsweise eine kontaktlose Karte mit NFC-Technik schwebt den Verantwortlichen vor.

Weiterlesen … Maschinenfabrik Alfing Kessler bedankt sich bei seinen Beschäftigten mit einer City Star...